Modul 09 Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Beschreibung Die Teilnehmer werden gezielt auf das Ablegen der Ausbildereignungsprüfung vorbereitet. Die Ausbildereignungsprüfung erhöht die Einsatzmöglichkeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt dadurch, dass diese Zusatzqualifizierung die Möglichkeit eröffnet, im Unternehmen die eigenständige Ausbildung von Auszubildenden durchführen zu können. Die Anmeldefristen zur Prüfung sind einzuhalten.
Zielgruppe Teilnehmer, die ihre Einsatzchancen durch die Übernahme von Verantwortung in der Erstausbildung verbessern wollen.
Voraussetzungen Abgeschlossene Berufsausbildung
Inhalt Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
Ausbildung am Arbeitsplatz
Individuelle Förderung der Lernprozesse Auszubildender
Arbeiten und Lernen in Gruppen, Anleitung, Lehrmethoden
Beenden der Ausbildung
Prüfungsvorbereitung und Anmeldung
Erstellung von Zeugnissen
Information und Beratung über betriebliche Entwicklungswege und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
Prüfung: „Ausbildereignungsprüfung“ mit IHK- oder HWK-Zeugnis
Zeitraum 2 Wochen
Ablauf Unterricht/Übung findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 Uhr – 15:00 Uhr statt.
Unterrichtsort Bildungsinstitut des Handels e. V. (im IPRO-Gebäude, 3. OG)
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
Tel.: 0351 4651462
Fax: 0351 4651192
info@bdhdd.deMit öffentlichen Verkehrsmitteln günstig zu erreichen (Nähe Hauptbahnhof):

Deutsche Bahn: Hauptbahnhof
Bus: Uhlandstraße
Straßenbahn: Lennéplatz

Abschluss Zertifikat
Ausbilderberechtigung (IHK)
Kosten Die Teilnehmergebühren und die Kosten für Lehr- und Lernmittel werden bei Vorliegen der Voraussetzungen von der Agentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter übernommen.
Ansprechpartner Zuständiger Mitarbeiter Agentur für Arbeit/ Jobcenter Dresden
Frau Sabine Dießner (Bildungsinstitut des Handels e. V.)

Flyer zum Kurs

Zurück zur Übersicht